10 Fleckenentfernung Tipps

Garry Wade / Digital Vision / Getty Images

Das Entfernen von Flecken kann manchmal wie ein komplexes Algebraproblem aussehen. Wenn Sie den Fleckentyp, den Ursprung des Flecks, den Gewebetyp und das Farbschema bestimmen, können Sie pessimistische Flecken entfernen. Probieren Sie diese 10 einfachen Fleckentfernungsregeln aus, um Ihre Wäsche in Form zu bringen.

10 Tipps zum Entfernen von Flecken

1. Schnell handeln: Frische Flecken machen die Fleckentfernung zum Kinderspiel. Gönnen Sie sich die Oberhand, indem Sie Flecken so schnell wie möglich bearbeiten.

Wenn sich Ihre Flecken auf einem nicht abwaschbaren Stoff befinden, bringen Sie sie so schnell wie möglich zur Reinigung. Achten Sie darauf, den Fleck auf den trockenen Reiniger zu verweisen und beschreiben Sie die Art des Flecks. Dies erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit.

2. Befolgen Sie die Anweisungen: Befolgen Sie die Anweisungen für die von Ihnen verwendeten Fleckenentfernungsprodukte. Vergessen Sie nicht, den Waschanweisungen auf den fleckigen Kleidungsstücken zu folgen. Den Fleck zu entfernen, macht keinen großen Unterschied, wenn man die Kleidung dabei ruiniert.

3. Test in einem versteckten Bereich: Vergessen Sie nicht, Fleckenentfernungsmethoden an einer versteckten Naht oder einer anderen unauffälligen Stelle zu testen. Überprüfen Sie die Farbechtheit, bevor Sie eine Behandlung auf einen großen oder auffälligen Bereich der Kleidung anwenden. Verwenden Sie nicht, wenn sich die Farbe ändert.

4. Entfernen Sie Flecken von der Rückseite: Legen Sie das gefärbte Kleidungsstück mit dem Fleck auf den Kopf eines sauberen weißen Tuches. Wenden Sie Fleckbehandlung auf die Rückseite des Flecks an. Unser Ziel ist es, den Fleck von der Kleidung zu entfernen, anstatt ihn bis zur anderen Seite zu tragen.

Stellen Sie sicher, dass die verschmutzte Kleidung an eine frische Stelle gebracht wird, während sich der Fleck von der Kleidung und auf das Tuch zu entfernen beginnt.

5. Seien Sie vorsichtig mit Reinigungslösemitteln: Stellen Sie sicher, dass Sie gründlich spülen, und lassen Sie alle Kleidungsstücke mit Trockenreinigungsmitteln an der Luft trocknen. Diese Lösungsmittel können eine Brandgefahr in einer Waschmaschine darstellen.

Denken Sie daran, niemals Reinigungslösungsmittel direkt in die Waschmaschine zu geben.

6. Seien Sie vorsichtig bei der Farbentfernung mit Bleichmitteln: Das Bleichen nur einer gefärbten Stelle auf einem Kleidungsstück kann zu einer ungleichmäßigen Farbentfernung für das gesamte Kleidungsstück führen. Erwägen Sie, das entsprechende Bleichmittel zu verwenden, das im Kleidungsstück aufgeführt ist, um das gesamte Kleidungsstück zu bleichen.

7. Mischen Sie keine Fleckenentfernungsprodukte: Das Mischen verschiedener Chemikalien kann giftige Gerüche und gemischte Ergebnisse auf Ihrer Kleidung verursachen.

8. Fleckenbehandelte Artikel waschen: Denken Sie daran, Gegenstände gründlich zu waschen, die mit Fleckenentfernungsprodukten behandelt wurden, um Produktreste zusammen mit den Fleckenrückständen zu entfernen.

9. Seien Sie geduldig: Fleckenentfernung kann einige Zeit dauern. Manchmal können wiederholte Behandlungen erforderlich sein. Überprüfen Sie das Kleidungsstück vor dem Trocknen gründlich, um festzustellen, ob eine erneute Behandlung erforderlich ist.Durch das Trocknen wird sich ein Fleck bilden.

10. Einige Flecken sind dauerhaft: Bei einigen Flecken kann keine Fleckentfernungsidee oder ein Fleck entfernt werden, ohne die Kleidung oder ihre Farbe zu beschädigen. Aber nehmen Sie sich vor, dass die anderen 9 Tipps zur Fleckenentfernung Ihnen eine Chance gegen alle Flecken in Ihrem Wäschekorb geben. Nur ein paar einfache Richtlinien können das Rätselraten bei der Fleckenentfernung erschweren.