Cucurbit-Nematoden-Steuerung - So verwalten Sie Nematoden in Cucurbit-Pflanzen

Melonen, Kürbis, Gurken und andere Mitglieder der Kürbisgewächse sind anfällig für den Befall mit Nematoden. Kürbisgewächse mit Nematoden können je nach Schwere der Infektion unterschiedlich stark an Ernteverlust leiden. Managementstrategien sind wichtig, um diesen Schädling unter Kontrolle zu halten.

Anzeichen von Nematoden in Cucurbit-Pflanzen

Leider sind die meisten Kürbisse sehr anfällig für den Befall durch Nematoden, mikroskopisch kleine Würmer, die im Boden leben. Von besonderem Interesse sind Wurzelknotennematoden und Stichnematoden. Unter den Kürbisgewächsen sind Wassermelonen am wenigsten anfällig für Schäden durch Wurzelnematoden, aber Pflanzen dieser Familie können angegriffen und beschädigt werden.

Wenn Nematoden von Kürbisgewächsen die Wurzeln befallen, sind die Symptome des Befalls ein verkümmertes Wachstum, Blattvergilbung und vorzeitiges Welken. Wenn die Pflanze mit Wasser versorgt wird, dauert die Erholung länger als gewöhnlich. Die Wurzeln entwickeln Gallen oder Knoten, wenn sie von Wurzelknotennematoden befallen sind. Stichnematoden bewirken, dass die Wurzeln verkümmert werden und als dichte Matten wachsen.

Wann Symptome auftreten, hängt von den Umweltbedingungen und dem Befallsgrad ab. Wenn die Pflanzen gute Bedingungen haben, sehen Sie möglicherweise erst später in der Saison Anzeichen von Nematoden, aber wenn die Bedingungen nicht groß sind und die Nematoden reichlich vorhanden sind, können die Pflanzen sehr früh abfallen, selbst als Sämlinge.

Cucurbit-Nematodensteuerung

Es kann schwierig sein, Nematoden vollständig zu eliminieren, aber gute Managementpraktiken können dazu beitragen, den Befall überschaubar zu halten und gute Ernteerträge zu erzielen. Die Fruchtfolge ist eine der wichtigsten Methoden bei der Steuerung von Kürbisnematoden. Wenn Sie in diesem Jahr einen Befall sehen, pflanzen Sie im nächsten Jahr etwas, das in diesem Bereich nicht anfällig ist.

Eine weitere Sache, die Sie vor dem Pflanzen im nächsten Jahr tun können, ist die Vorbereitung des Bodens mit einem geeigneten Pestizid. Es hilft auch, den Boden tief zu pflügen, was die Anzahl der Nematoden reduziert. Sie können versuchen, den Boden an einem sonnigen Tag mit klarem Kunststoff zu erwärmen. Dies ist jedoch weniger effektiv bei der Abtötung von Nematoden als bei der Verwendung von Pestiziden. Kontrollieren Sie Unkraut, das diese Nematoden beherbergt, um weitere Infektionen wie Schweinespinne, Nachtschatten und Nussschmerz zu behandeln.

Um zu versuchen, Ihre Ernte in diesem Jahr zu retten, wenn Ihre Kürbisgewächse Anzeichen eines Befalls zeigen, bieten Sie den Pflanzen die optimalen Bedingungen. Zusätzliches Wasser und Dünger können den Pflanzen dabei helfen, einen anständigen Ertrag zu erzielen. Die Nematoden verhindern, dass die Pflanzen so viel Wasser und Nährstoffe aufnehmen, wie sie es normalerweise tun würden. Wenn Sie also mehr liefern, können Sie wachsen und mehr produzieren.