Sorgerecht für Kinder in New Hampshire

Yagi Studio / Getty Images

Ein New Hampshire Familiengericht verwendet mehrere Faktoren, um Sorgerecht Gesetze zu bestimmen. In der Regel legt das Gericht das Sorgerecht für Kinder im Interesse des Kindes fest. Eltern, die in New Hampshire ein Sorgerecht beantragen möchten, sollten sich zunächst mit den Sorgerechtsverordnungen in diesem Staat vertraut machen.

Beste Interessen des Kindes

Ein Familiengericht in New Hampshire wird das Sorgerecht für Kinder im besten Interesse des Kindes festlegen.

Im besten Interesse der Kinderbestimmung sind folgende Faktoren enthalten:

  • Die Beziehung des Kindes zu jedem Elternteil
  • Die Fähigkeit jedes Elternteils, dem Kind eine liebevolle Umgebung zu bieten
  • Die Fähigkeit jedes Elternteils, für das Kind zu sorgen < Die Anpassung des Kindes an Schule und Gemeinschaft und die mögliche Auswirkung einer Veränderung
  • Die Bereitschaft jedes Elternteils, die Fähigkeit des Kindes zu unterstützen, mit dem anderen Elternteil in Kontakt zu treten
  • Die Kommunikationsfähigkeit jedes Elternteils, die Zusammenarbeit untereinander und Entscheidungen für das Kind treffen
  • Die Entwicklungsbedürfnisse des Kindes sowie die Fähigkeit jedes Elternteils, für diese Bedürfnisse zu sorgen
  • Jede Missbrauchsgeschichte und die Auswirkungen dieses Missbrauchs auf die Beziehung des Kindes zu seinen Eltern
  • Wünsche des Kindes, wenn das Gericht feststellt, dass das Kind reif genug ist, um eine solche Entscheidung zu treffen (in der Regel 12 Jahre und älter)
  • Weitere zusätzliche relevante Faktoren
Strittige Kindesvollstreckung in New Hampshire

Wenn das Sorgerecht in New Hampshire strittig ist, kann ein Gericht den Fall zur Mediation schicken.

Der Zweck der Mediation ist:

Förderung der Interessen des Kindes

  • Verringerung der Chancen, dass der Fall vor Gericht zurückkommt
  • Verbesserung der Zufriedenheit der Eltern mit dem Ergebnis
  • Verringerung von Konflikten und Anfeindungen zwischen Eltern in einem Sorgerechtsstreit
Erziehungspläne und Kindesentlassung in New Hampshire

In einem Sorgerechtsfall in New Hampshire müssen die Eltern einen Elternplan entwickeln und beim Gericht einreichen.

Ein Elternplan muss folgende Informationen enthalten:

Rechtlicher Aufenthalt des Kindes für Schulbesuch

  • Verantwortlichkeiten für die Entscheidungsfindung und Verantwortlichkeiten im Haushalt
  • Ein Elternplan einschließlich Wochenenden, Ferien, Urlaub und Geburtstagsplanung < Relocation rules
  • Methoden zur Beilegung von Streitigkeiten
  • Änderung der Kindesvollstreckung in New Hampshire
  • Ein Gericht in New Hampshire ändert das Sorgerecht, wenn:

Die Parteien stimmen einer Änderung zu

Das Gericht stellt fest das Lebensumfeld des Kindes stellt eine Gefahr für die körperliche, geistige oder seelische Gesundheit des Kindes dar und das Kind profitiert von einer Änderung der Umstände

  • Das Gericht stellt fest, dass ein Elternteil wiederholt die Pflichten und Verantwortlichkeiten des anderen Elternteils beeinträchtigt > Ein Elternteil ist der Ansicht, dass die derzeitige Sorgerechtsvereinbarung nicht funktioniert
  • Weitere Informationen über das Sorgerecht für Kinder in New Hampshire erhalten Sie von einem qualifizierten Anwalt in New Hampshire oder in der Statut der New Hampshire Domestic Relations.