Auswahl Gummi Bodenbelag für den Heimgebrauch

© RubberFlooringInc. com

Gummibodenbelag gewinnt als Wohnoberflächenbelag in einer Vielzahl von Innen- und Außenbereichen schnell an Popularität. Das liegt daran, dass es die Haltbarkeit, Festigkeit und Wartungsfreundlichkeit von harten Fliesenmaterialien mit einem weichen, nachgiebigen Gefühl verbindet, das angenehm auf dem Boden steht und für jeden, der sturzgefährdet ist, sicher ist - wie Kinder oder ältere Familienmitglieder.

Wartung und Haltbarkeit

Gummi ist ein extrem haltbares und widerstandsfähiges Material, das schwer zu beschädigen ist.

Unempfindlich gegenüber Flecken und nahezu wasserundurchlässig. Es muss nur die Oberfläche sauber und sauber gehalten werden, indem Sie mit sauberem Wasser fegen, staubsaugen oder nass wischen.

Wichtiger Hinweis: Während Gummi robust, langlebig und in der Lage ist, die meisten Fleckenmittel abzuschütteln, können folgende Substanzen die Bodenoberfläche dauerhaft beschädigen:

  • Fettspritzer und Spritzer
  • Beliebige Ölsorte
  • Saure Substanzen
  • Reinigungsmittel auf Acetonbasis
  • Terpentinhaltige Produkte

Vermeiden Sie bei der Reinigung von Gummiböden scharfe chemische Reinigungs- oder Reinigungsmittel und solche auf Säurebasis. Eine milde Seifenlösung in Wasser verdünnt ist in Ordnung.

Abdichtung: Die meisten Gummiböden sind nahezu undurchlässig für Wasser. Wenn Sie dies verstärken und vollständig gegen Flüssigkeiten immun machen möchten, können Sie Ihren Boden nach der Installation versiegeln. Dadurch wird das Material in einer unsichtbaren chemischen Schicht aufgetragen, die als Barriere gegen Wasser und Flecken wirkt.

Gummi Bodenbelag Optionen

Gummi Bodenfliesen: Sie werden am häufigsten Gummi Bodenbelag in Fliesen in Standard-12 x 12-Zoll-, 18 x 18-Zoll-und 36 x 36-Zoll-Größen geschnitten finden. Diese können dann in bestimmte Größen oder Formen geschnitten werden, je nach Bedarf, um den Platz zu erfüllen oder wie von Ihrem Design vorgegeben. Der Vorteil von Fliese ist, dass sie extrem einfach zu installieren ist, entweder mit Klebstoff oder Snap-together Materialien.

Fliesen können auch ohne großen Aufwand herausgezogen und ersetzt werden, wenn ein einzelnes Teil beschädigt wird.

Gummibahnen: Diese bestehen aus langen Gummistreifen, die über einen Boden gerollt werden, um die Oberfläche vollständig zu bedecken. In der Regel in Rollen verkauft vier Fuß breit und 20 bis 30 Fuß lang, Blattgummi kann individuell zugeschnitten werden, so dass das Material perfekt auf die Form des Raumes passt. Die Installation von Plattengummi ist schwieriger als die von Fliesen, aber der Vorteil ist, dass Sie eine Installation ohne störende Nähte erhalten.

Naturkautschuk: Diese Materialien werden mit einer Art Latex hergestellt, der aus dem Saft von Gummibäumen gewonnen wird. Die auf diese Weise hergestellten Fliesen und Platten sind haltbar, wasserfest und leicht zu reinigen und zu pflegen.Der Nachteil ist, dass natürliche Neugummiböden einen relativ auffälligen Geruch haben, der manche Leute irritieren kann. Im Laufe der Zeit sollte dies bei angemessener Belüftung verblassen.

Recycelter Gummi: Diese Art von Bodenbelag wird meistens aus recycelten Autoreifen hergestellt, die eingeschmolzen und dann in brauchbare Formen geklebt werden. Dieser Prozess erzeugt einen sehr starken Gummi, der oft haltbarer als die ursprünglichen Materialien ist. In einigen Fällen kann das fertige Produkt leicht porös sein, aber das kann durch Auftragen eines Qualitätsversiegelungsmittels gelöst werden.

Synthetischer Kautschuk: Dies ist kein echter Kautschuk, sondern einer aus einer Reihe von verschiedenen Produkten aus Vinyl- oder Polyvinyl-PVC-Materialien, die so hergestellt sind, dass sie das gleiche weiche, nachgiebige Gefühl von Gummi haben. Der Vorteil ist, dass der Boden sich genauso anfühlt wie das Original, aber viel haltbarer und widerstandsfähiger gegen Flecken ist. Der Nachteil ist, dass es sich um ein synthetisches Material handelt, das durch chemische Prozesse hergestellt wird, die eine gewisse VOC-Ausgasung verursachen können.

Vor- und Nachteile

Unterschiedliche Texturen verfügbar: Wenn Gummiboden hergestellt wird, kann er so eingestellt und geformt werden, dass er eine Vielzahl von Texturen wie Vertiefungen, Nieten, Nieten und Waffeln annimmt. Dies kann zur Verbesserung der Bodenhaftung besonders in stark befahrenen Situationen beitragen. Es gibt Ihnen auch die Möglichkeit, Ihrem Boden einen dimensionalen Touch hinzuzufügen.

Weiche Oberfläche: Gummi ist ein äußerst sicheres Bodenbelagmaterial, das in vielen aktiven Umgebungen wie Fitnessstudios und Spielplätzen verwendet wird. Das bedeutet, dass es ideal für Häuser ist, in denen kleine Kinder oder ältere Verwandte leben, da es eine Art Kissen unter ihnen sein kann, das sie bei versehentlichen Stürzen schützt.

Wachsende Auswahl an Farben und Designs: Dies war traditionell ein Nachteil bei Gummi, da die Hersteller es nur in einigen unattraktiven Farben angeboten haben. Da Gummiböden jedoch in Wohngebieten immer beliebter werden, werden die Zulieferer neuen Anforderungen gerecht, indem sie eine Vielzahl von Gummimaterialien anbieten, die wunderschöne Muster, mehrere Farben und gesprenkelte Farbtöne aufweisen. Es gibt auch Materialien im Faux-Stein und Keramik-Look von einigen Anbietern.

Geruchsneutral: Bei Neuinstallationen von Naturkautschukböden bemerken Sie zeitweise einen moderaten Geruch. Während dies harmlos ist, kann es für einige Leute störend sein und sollte in Betracht gezogen werden. Es verblasst normalerweise mit der Zeit.

Preis: Im Durchschnitt können Sie Gummiböden von $ 3 bis $ 8 pro Quadratfuß finden, wodurch Gummi etwas teurer als einige andere elastische Bodenbelagoptionen ist. Die dickeren, üppigeren und besser gemachten Materialien werden tendenziell teurer sein, aber sie werden auch länger halten. Schnäppchen-Keller Gummiplatten können für nur $ 1 bis $ 2 pro Quadratfuß zur Verfügung stehen, aber Qualitätsprobleme sind hier ein Problem.

Feuerursachen: Gummi ist ziemlich widerstandsfähig gegen Brennen und Feuer, aber eine Flamme, die heiß genug ist, wird es entzünden.Wenn während der Installation Klebstoffe verwendet wurden, kann dies zur Freisetzung von schädlichen Chemikalien führen. Synthetische Gummiprodukte sind anfälliger für Feuer, und die bei ihrer Herstellung verwendeten Chemikalien werden beim Verbrennen in die Luft freigesetzt.