Wie man Papier reibt, um texturierte Kanten zu erhalten

JamesBrey / Getty Images

Zu ​​wissen, wie man Papier reißt, um interessante strukturierte Kanten zu erhalten, ist eine nützliche Technik und eine, die in vielen Stanzprojekten verwendet werden kann, einschließlich handgemachter Karten. Zerreißendes Papier ist eine schnelle Möglichkeit, großartige Ergebnisse zu erzielen. Ein Bild auf ein Blatt Papier zu stempeln und es herauszureißen und es auf ein Stück Karton aufzutragen, ergibt ein interessantes Ebenen-Aussehen. Der fertige Effekt täuscht über die Einfachheit der Technik hinweg.


Papier wird aus dicht zusammengepressten Holzfasern hergestellt. Je feiner die Holzfasern, desto glatter und kompakter das Papier. Diese kleinen Fasern sind nicht sichtbar, wenn das Papier geschnitten wird, jedoch zeigt sich eine weiche strukturierte Kante, wenn das Papier zerrissen wird. Dies kann ein attraktives Feature sein und ist eine großartige Möglichkeit, einem Projekt Textur hinzuzufügen. Viele Menschen mögen das organische natürliche Gefühl von zerrissenem Papier und dies kann modernere glatte Oberflächen ergänzen. Zerrissene Kanten zeigen oft eine innere Farbe auf dem Papier oder Karton, oder ein einfacher Klecks Tinte oder Kreide wird die Textur der Kante betonen. Gemusterte oder bedruckte Papiere haben wahrscheinlich einen andersfarbigen Kern und dies bietet viele Möglichkeiten für innovative Gestaltungsmöglichkeiten.
Tearing Papier ist sehr einfach, die Technik ist einfach, aber es gibt ein paar Tipps, die Ihnen helfen, ein konstantes und regelmäßiges Finish zu erreichen.

So reißen Sie Papier

Nehmen Sie etwas Altpapier oder zerkratzen Papier und machen Sie einen Riss.

Die Chancen stehen gut, wenn Sie Rechtshänder sind, Ihre rechte Hand hat das Papier zu Ihnen gezogen, und wenn Sie Linkshänder sind, hat Ihre linke Hand das gleiche getan. Die Hand, mit der du das Papier zu dir ziehst, ist deine dominierende Hand und wird die Richtung der Träne "führen".
Versuchen Sie, das Papier zu zerreißen, indem Sie es vorsichtig in die eine oder andere Richtung ziehen, um eine andere strukturierte Kante zu erhalten oder die Richtung zu ändern.

Verschiedene Papiere reißen auf verschiedene Arten, jedoch bleiben die Prinzipien weitgehend gleich. Die individuellen Nuancen jedes Papierstücks verleihen der individuellen Natur der Technik etwas.

Tipp:

  • Fangen Sie damit an, sich um Ihr Bild herum ausreichend Platz zu verschaffen, so dass Wackeln oder Unregelmäßigkeiten ausgeglichen werden können, ohne das Bild zu beschädigen.
  • Malen Sie eine Wasserlinie entlang des Stückes Papier, wo es zerrissen werden soll. Lassen Sie es für ein paar Minuten durch das Papier sinken und dann entlang der nassen Streifen reißen. Die Träne folgt dem wassergetränkten Papier und ermöglicht so präzisere Formen.
  • Handgemachte Papiere haben oft grobe Papierfasern, die eine ungewöhnlichere und strukturierte gerissene Kante ergeben.