Gulasch-Rinderschmorbraten im italienischen Stil (Gulasch di manzo)

Die meisten Menschen verbinden Gulasch, einen herzhaften Fleisch-Gemüse-Eintopf mit Paprika, mit Ungarn und Mitteleuropa. Aber es ist auch sehr beliebt und traditionell in Italiens nordöstlichen Alpenregion, einem rustikalen Berggebiet, das lange unter österreichischer Herrschaft stand (die Stadt Bozen in der italienischen Provinz Sudtirol ist ethnisch deutsch und wurde erst am Ende der Welt von Italien annektiert) Krieg I). Die Österreicher wiederum lernten, wie man diesen köstlichen Eintopf von den Ungarn zubereitet.

Dieses herzhafte, tröstliche Wintergericht ist köstlich, wenn es zusammen mit einem dampfenden Topf mit cremiger Polenta serviert wird. Sie können es zusammen mit dem gleichen Wein servieren, den Sie im Rezept verwendet haben (einige Vorschläge für den besten Rotwein finden Sie unter dem Rezept).

[Herausgegeben von Danette St. Onge]

Was Sie brauchen

  • 1/4 Tasse Schmalz
  • 1 1/3 Pfund (500 g) Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 Pfunde (1 kg) Eintopf Rindfleisch, gewürfelt
  • 1 Tasse (250 ml) trockener Rotwein (siehe Vorschläge, unten)
  • 1 Esslöffel Rotweinessig
  • 2 Esslöffel Paprika
  • 2 Tassen (500 ml) heisses Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • 2 Knoblauchzehen
  • Zitronenschale 1
  • Der Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Esslöffel ungesalzene Butter, bei Raumtemperatur
  • Feinsalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Wie man es macht

Den Schmalz in einem großen Topf mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebel hinzufügen. Sautieren, mit einem Holzlöffel umrühren, bis die Zwiebeln weich und gebräunt sind, ca. 5-6 Minuten. Schieben Sie die Zwiebeln an die Seiten des Topfes und bräunen Sie das gewürfelte Rindfleisch im offenen Raum in der Mitte. Das Fleisch und die Zwiebeln miteinander vermischen und weiter kochen bis es gut gebräunt ist.
Rotwein und Essig unterrühren, Salz nach Geschmack zugeben und köcheln lassen, bis ein Teil der Flüssigkeit verdunstet ist.

Den Paprika einstreuen und etwas heißes Wasser hinzufügen. Reduzieren Sie die Hitze auf ein langsames Simmern, bedecken Sie und köcheln Sie, Rühren gelegentlich, für ungefähr 1 1/2 Stunden. Fügen Sie nur so viel Wasser hinzu, wie nötig, damit es nicht austrocknet.
Wenn das Fleisch fertig ist, entfernen Sie die Zwiebeln aus dem Topf und mischen Sie sie zusammen mit den Gewürzen, Zitronenschale und Butter. Die Zwiebel-Gewürz-Mischung in den Topf geben, den Zitronensaft einrühren und bei schwacher Hitze noch ein paar Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Servieren Sie ihn mit cremiger Polenta, Kartoffelpüree oder mit breiten Butter- oder Eiernudeln und einem ziemlich vollmundigen Rotwein, zum Beispiel einem Teroldego aus dem Trentino oder einem Valpolicella Classico Superiore.

Rate dieses Rezept Ich mag das überhaupt nicht. Es ist nicht das Schlimmste. Sicher, das wird reichen. Ich bin ein Fan - würde es empfehlen.Tolle! Ich liebe es! Danke für deine Bewertung!